Mehr Ansichten

Ingwer aus Afrika 1 kg
SKU: BI0100
CHF 50.00
Inkl. 0% USt., zzgl. Versandkosten
Bio Ingwer aus Afrika

Lieferzeit: 2-3 Tage

ODER
Beschreibung

Details

Die Wirkung von Ingwer wird in der Literatur ausführlich beschrieben.

Das Heilpflanzen-Lexikon hat zu den Inhaltsstoffen von Ingwer z.B. folgendes zu sagen: Ingwer (Zingiber officinale Roscoe) enthält ätherische Öle (Zingiberen, Zingiberol), nichtflüchtige (Gingerole) und mehrere harzartige Scharfstoffe.

Ingwer ist ein Acro-Amarum, d. h. ein scharfes Bittermittel, das Brennen und Hitzegefühl im Magen erzeugen kann.

Anbau und Verarbeitung:

Die Wurzeln des Zingiber officinale werden ausgegraben, gewaschen, mit einem Messer in Handarbeit geschält und getrocknet. Hoher Gingerolegehalt und kräftige Schärfe zeigen Frische und Qualität an. Ingwer wird in Afrika, China, Sri Lanka, Australien und einigen anderen Orten angebaut.

Der afrikanische Ingwer gedeiht besonders gut in den Bergen, in ca. 2000 Meter Höhe

Bei den Chargen der deutschen Gewürzmühle Herzfelde, die durch die Kräuterei vertrieben werden, wird das Gesamt-Gingerol, bestehend aus [6]-Gingerol, [8]-Gingerol und [10]-Gingerol sowie Shogaol, Zingeron, Zingiberen und Zingeberol, nach einer photometrischen Methode bestimmt.

Ingwer in der Pferdefütterung:

Der Chemiker Dr. Stefan Brosig hat herausgefunden, dass Ingwer ein hervorrages Zusatzfuttermittel für Pferde mit Gelenk- und Sehnenproblemen ist.

Dosierung von Ingwer in der Pferdefütterung:

Dr. Stefan Brosig empfiehlt die Fütterung von mindestens 3 g pro 100 kg Körpergewicht: mindestens 15 g Ingwer pro Tag (3 bis 6 g pro 100 kg) für Arhtrose-Pferde,

Pferde mit Gelenkschmerzen und Augenentzündungen. mindestens 30 g Ingwer pro Tag (6 bis 10 g pro 100 kg)

Für Pferde mit Hufrollenentzündung, Sehnen-, Bänder- oder Muskelverletzungen Pferde brauchen eine gewisse Zeit, um sich an den Ingwer zu gewöhnen. Sobald sie merken, wie gut ihnen der Ingwer tut, fressen sie ihn in der Regel problemlos.

Anfänglich empfiehlt sich deshalb eine sehr langsame Steigerung der Ingwerdosis, bis die gewünschte Wirkung erreicht ist (die Dosierung ist sehr individuell, durch genaues Beobachten lässt sich ermitteln, wie viel das einzelne Pferd braucht). Am Anfang kann es zudem hilfreich sein, den Ingwer anzufeuchten (mit Apfelsaft, Melasse, Honig, Sirup, Karotten- oder Apfelschnitzen) und ihn mit Heuwürfeln vermischt oder in einer Mash-Mahlzeit zu verfüttern.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Bewertungen